Sunday, February 02, 2014

[eBook Rezension] "Der kleine Wolf: Kurzgeschichten-Sammlung 1" von Silke Winter

Zuerst einmal vielen herzlichen Dank an Silke Winter, die mir eine Rezensionsanfrage geschickt hat, der ich sehr gerne zugestimmt habe. Ich mag Wölfe sehr, alleine deshalb wurde ich schon neugierig. *lach*
Leider ist das Cover bislang nur ein vorläufiges... :-(

(Bildquelle: Rezensionsexemplar-PDF Screenshot)




Titel: Der kleine Wolf: Kurzgeschichten-Sammlung 1
Autor: Silke Winter
Verlag: Selfpublisher
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 473 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 15 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00I6D3WE4
(Quelle: Amazon)




"Der kleine Wolf - Sammlung 1" ist eine Ansammlung an Kurzgeschichten für Kinder der beliebten Serie "Der kleine Wolf" von Silke Winter. 

In diesem Sammelband befinden sich die Kurzgeschichten: 
1. Der kleine Wolf bekommt Zähne 
2. Der kleine Wolf lernt das Jagen 
3. Der kleine Wolf lernt das Heulen 
4. Der kleine Wolf und der schwarze Bär 
5. Der kleine Wolf und die Freundschaft 

Dieses E-Book ist speziell für Kleinkinder und jüngere Kinder geschrieben - aber auch für Erwachsene sehr gut zu lesen. 

Die Kurzgeschichten besitzen immer eine Moral und oft auch pädagogischen Wert. 

Die Autorin Silke Winter ist selbst Mutter und verarbeitet Situationen und Fragen, die Kinder stellen, in ihren Geschichten.
(Quelle: Amazon)




Silke Winter ist heute freiberufliche Autorin von Fantasyromanen, Kurzgeschichten für Kinder und Thriller / Krimis.


Als gelernte Bürokauffrau hatte sie nie viel Spaß in ihrem Beruf - doch ihre eigentliche Leidenschaft begleitete sie schon ein Leben lang:

Silke Winter schrieb mit etwa 13 Jahren ihre erste Kurzgeschichte. Mit 16 Jahren begann sie ihre ersten Liebesromane und spezialisierte sich kurze Zeit später auf Fantasyromane.

Der Fantasyroman "Das Amulett" erregte während ihrer Schulzeit 1999 auf dem Gymnasium die Aufmerksamkeit ihres damaligen Deutschlehrers. Er fand diese Geschichte so gut, daß er Silke Winter immer wieder ermutigte, weiterzuschreiben. 

2001 wurde "Das Amuett" schließlich beim Bund Deutscher Schriftsteller registriert und als unveröffentlichtes Manuscript Nr. 77 auf der Leipziger Buchmesse ausgestellt.

Außerdem schrieb Silke Winter u.a. eine 3-teilige Fantasy-Buchserie, die allerdings nie veröffentlicht wurde:

1. Energie des Lichts
2. Dark Angel
3. Im Zeichen des Schützen

Ihr Horror-Roman "Genmanipulation" und die neue Fantasyreihe "Eve" (Teil 1: "Eve - Das Erwachen") werden voraussichtlich 2014 als E-Book erscheinen.

Weitere Informationen zur Autorin finden Sie auf ihrer Homepage:
(Quelle: Amazon)




Das eBook ist unterteilt in 5 Kurzgeschichten.

1. Der kleine Wolf bekommt Zähne
Hier wird beschrieben, wie der Wolf beim Spielen mit seiner Freundin einen Zahn verliert und seine Mutter entsetzt um Rat fragt, diese aber nur herzhaft lacht und ihn entwarnt. Das sei normal und er würde bald bessere und stärkere Zähne bekommen. Irgendwie erinnert es mich an meine eigene Kindheit! *lach*

2. Der kleine Wolf lernt das Jagen
Hier wird der kleine Wolf von seinem Vater mit zur Jagd genommen, jedoch nur als Beobachter. Selbst jagen dürfe er erst später. Die Beute war ein Reh.
Der kleine Wolf fragte seinen Vater, weshalb das Reh getötet wurde, obwohl es ihnen nichts getan hatte. Sein Vater beantwortete die Frage.
Die Antwort dürfte manche Menschen zum Denken anregen. Ich persönlich esse wirklich sehr wenig Fleisch und kann dem Wolf-Papa nur zustimmen.

3. Der kleine Wolf lernt das Heulen
Die Geschichte hat mich echt gerührt.
Der kleine Wolf beklagte sich bei seiner Mutter, dass er noch nicht wüsste, wie man heult. Seine Mama sagte, dass es von selbst käme, wenn die Zeit gekommen sei: "Wenn ihr Tag kommt, kommt auch Deiner.", bekam der kleine Wolf von seiner Mutter gesagt, als sie auf eine alte Wölfin sahen.
Und genau das passierte, als die alte Wölfin starb. Der kleine Wolf fing an zu heulen.

4. Der kleine Wolf und der schwarze Bär
Als der kleine Wolf beim verfolgen eines Schmetterlings einen schwarzen Bären auf einer Lichtung entdeckte, wurde er skeptisch. Sein Vater hatte ihn vor Bären gewarnt. Doch der Bär tappte in eine Falle und hing nun kopfüber an einem Seil. Er bat den kleinen Wolf, ihm zu helfen. Nach kurzem zögern, half er ihm und sie wurden von diesem Zeitpunkt an Freunde.

5. Der kleine Wolf und die Freundschaft
Der Wolfsjunge und seine Freundin Kiara spielten zusammen mit Bobo, einem Gorillajungen, Wettlaufen. Da aber der Gorilla die Bäume und Lianen nutzte, fühlte sich der kleine Wolf betrogen und wurde wütend.
Erst als Bobo in ein tiefes Loch fiel und nicht mehr alleine raus kam, beruhigte sich der kleine Wolf und bat Bobo seine Hilfe an. Der Wolf entschuldigte sich bei Bobo, dass er zuvor wütend wurde und vertrug sich wieder mit Bobo.




In den fünf Geschichten wird der Wolf mit verschiedenen Dingen und Emotionen Konfrontiert. Der Zahnwechsel, die Jagd, Trauer, Mut und vor allem Freundschaft und Hilfsbereitschaft. Er lernt mit der Trauer umzugehen und erkennt, dass Freundschaften wichtig sind und Hilfsbereitschaft selbstverständlich sein sollte.

Am besten gefielen mir die Geschichten 3 und 4. Doch auch die anderen Geschichten haben mir sehr gut gefallen.

Silke Winter schrieb hier 5 wirklich süße, voneinander unabhängige, Kurzgeschichten für Kinder, die sogar Erwachsenen noch Freude bereiten dürfte.




Für das nicht fertige Cover gibt es leider einen Punk Abzug von mir. Ansonsten hätte es als Kinderbuch volle 5 Sterne verdient ;-)

2 comments:

  1. Hallo Julia,

    vielen Dank für Deine ausführliche und ehrliche Rezension.

    Auch Deine Worte haben mich das ein oder andere mal sehr positiv berührt und ich freue mich, daß Dir mein E-Book gefallen hat :-)

    Ich melde mich dann gern wieder bei Dir, sobald mein neues Fantasy E-Book veröffentlicht wird ("Eve - Das Erwachen") ;-)

    Liebe Grüße

    Silke

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Silke,

      freut mich sehr, dass du meine Rezension magst. :-)
      Bei Amazon habe ich auch was reingesetzt, dort jedoch nur den Teil, der hier unter Rezension direkt steht. Also ohne das andere drum herum und auch ohne den Inhalt in eigenen Worten.

      Freue mich schon auf das neue eBook von dir. :D

      Delete

Über eine Rückmeldung zu diesem Beitrag würde ich mich sehr freuen ♥
Die Antwort auf euren Kommentar findet ihr in der Regel sehr bald direkt unter eurem Kommentar (^-^)♥