Monday, February 10, 2014

[eBook Rezension] "Kopfüber" von Elena Eckert



Titel: Kopfüber
Autor: Elena Eckert
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 96 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 17 Seiten
Verlag: neobooks Self-Publishing (2. November 2013)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00GAPO7YE
(Quelle: Amazon)




Die Arme waren auf den Rücken gedreht und die Kabelbinder schnitten sich bei seinem verzweifelten Versuch, die Fesseln loszuwerden, immer tiefer in sein Fleisch.

Alex fühlte sich benebelt, als wäre er gerade aus einem mehrtägigen Schlaf aufgewacht. Wie genau er in diese Situation geraten war, wusste er nicht. Seine Lippen waren aufgesprungen und die Kehle staubtrocken – wie viele Tage waren vergangen, seit er das letzte Mal etwas getrunken hatte?
(Quelle: Amazon)




Der Protagonist Alexander Jahn hängt Kopfüber an einer Kette. Geknebelt und die Hände wurden ihm hinter seinem Rücken mit Kabelbinder zusammen gebunden. Doch als plötzlich jemand auf ihn zu kommt, beginnt das richtige Grauen für ihn.

"Kopfüber" ist eine spannende und intensive Kurzgeschichte, die mal für einen Wettbewerb geschrieben wurde.

Die Geschichte hat am Ende noch eine unerwartete Wendung, die fast genau so grausam ist, wie das was er am Anfang erlebte. In beiden Fällen würde ich um keinen Preis mit dem Protagonisten tauschen wollen.




Diese Kurzgeschichte verdient von mir volle 4 Sterne. Schade aber, dass es nur eine Kurzgeschichte ist. Ich hätte hier sehr gerne mehr von gelesen.


No comments:

Post a Comment

Über eine Rückmeldung zu diesem Beitrag würde ich mich sehr freuen ♥
Die Antwort auf euren Kommentar findet ihr in der Regel sehr bald direkt unter eurem Kommentar (^-^)♥